Bücher

Version française voir ci-dessous.

Die homöopathische Stallapotheke

Das Buch ist für den praktischen Einsatz im Stall gedacht. Landwirten, Tierhomöopathen und Tierärzten soll es helfen, im Akutfall einfach und möglichst genau das passende homöopathische Mittel zu finden.

Übersichtlich und logisch aufgebaut findet man sich rasch darin zurecht. Die Visualisierungen in Form von Illustrationen helfen in der Materia Medica die Hauptanwendungen und -themen der Mittel einzugrenzen und leichter zu verstehen.

Einmalig ist auch das Repertorium, das speziell auf akute Krankheiten bei Nutztieren zugeschnitten ist. Weg vom System "diese Krankheit erfordert dieses Mittel" ermöglicht es dem Tierhalter bei Akutfällen die Anwendung der klassischen Homöopathie nach Hahnemann. Sie fordert die individuelle Betrachtung des kranken Tieres anhand seines Wesens und seiner Symptome, und erst diese Betrachtungsweise macht die Tierhomöopathie wirklich nachhaltig.

Neue Auflage

Das bewährte Praxishandbuch «Die homöopathische Stallapotheke» ist  jetzt in einer erweiterten Neuauflage erhähltlich! Sechs neue Mittel werden vorgestellt und im Repertorium werden Stoffwechselsymptome und das Thema Hühner zusätzlich behandelt.

Weiterhin hilft die homöopatische Stallapotheke Landwirten, Tierhomöopathen und Tierärzten im Akutfall einfach und möglichst genau das passende homöopathische Mittel zu finden. Beschreibung von 66 Mitteln für Nutztiere inkl. Repertorium.

Kurs zum Buch

Beachten Sie auch die Kurse zur Anwendung der homöopathischen Stallapotheke.

Repertorisations-Bogen

Benutzen Sie zum Repertorisieren einen Repertorisationsbogen. Nachdem Sie zwei bis fünf deutliche, klare Symptome des kranken Tieres notiert haben, können Sie diese im Repertorium suchen und alle dazugehörenden Mittel in der Tabelle auf dem Bogen ankreuzen.


Es lohnt sich, sich für  diese Arbeit zehn Minuten Zeit zu nehmen und sie genau auszuführen. Gutes Beobachten, genaues Repertorisieren und Lesen der Mittelbeschreibungen (in dieser Reihenfolge!) sind der sicherste Weg zum richtigen  Mittel für Ihr krankes Tier. Ein vollständig ausgefüllter Repertorisationsbogen mit Namen des Tieres und Datum dient gleichzeitig als Behandlungsjournal!

Kostenloser Repertorisationsbogen hier herunterladen.


Le guide pratique de l'homéopathie d'étable

Le livre qui vous aide à soigner vos vaches avec succès, grâce à l’homéopathie. L’agriculture nous concerne tous. Si vous appréciez une nourriture saine, produite dans le respect de l’environnement, ce projet pourra vous intéresser.

Les résistances aux antibiotiques sont d’une grande actualité dans l’agriculture. Pendant les 30 dernières années, les antibiotiques ont été utilisés en grande quantité, sans se soucier de leurs effets secondaires et de leurs conséquences. Il est temps de raisonner autrement.

Ce livre est conçu pour une utilisation pratique dans l’étable. En cas d’une maladie aiguë, il aide les agriculteurs, les thérapeutes en homéopathie vétérinaire et les vétérinaires à trouver le remède le plus adéquat. Le répertoire, qui est unique en son genre, est spécialement conçu pour les maladies aiguës des animaux de rente. Il éloigne l‘éleveur de l’idée préconçue que telle maladie a besoin de tel remède, car la vraie doctrine de l’homéopathie hahnemannienne encourage l’analyse individuelle de chaque animal malade par le biais de ses symptômes spécifiques.

Cette approche rend l’homéopathie particulièrement efficace et aide les agriculteurs, les thérapeutes en homéopathie vétérinaire et les vétérinaires à trouver le remède homéopathique adapté en cas de maladie aiguë.


Ins blaue impfen?

Mit Krankheiten leben oder sie ausrotten – ein Statement für eine alternative Nutztiergesundheit: Dieses Buch betrachtet die Gesundheitsversorgung unserer Nutztiere aus einer neuen Perspektive.

Antibiotika hat sich als gefährlich entpuppt im intensiven Einsatz bei Nutztieren und Impfungen sind in ihren Wirkungen umstritten. Auch das Bestreben nach immer grösseren Betrieben mit noch leistungsfähigeren Tieren bietet aus ökonomischer und ökologischer Sicht langfristig keine befriedigende Lösung. Es ist Zeit für einen Blickwechsel. Aus ihrer zwanzigjährigen Erfahrung in der Betreuung von Nutztieren als Tierhomöopathin wechselt sie den Blick auf die Sichtweise der ganzheitlichen Medizin:

„Dieses Buch ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem, was wir heute in der Landwirtschaft vorfinden und dem Potential, das sich daraus ergibt, wenn wir den Mut haben, uns auf eine ganzheitliche Denkweise einzulassen.“